W01

wohnhaus am Hang

Haus am Hang

weber

  • Ort: Halle-Saale
  • Bauherr: Privat
  • Programm: Wohnhaus
  • Status:Entwurf 2014 / Fertigstellung oktober2015
  • Team:Nina Nolting, Sebastian Sasse, Sven Tornack, Norman Schmidt

weber

  • Eingebettet in blühende Wiesen fügt sich das Haus am Hang sanft in die Landschaft ein. In den Fels wird ein L-förmiger dunkel geputzter Körper eingeschoben, auf dem ein mit Lärchenholz bekleideter Riegel aufliegt. Im Erdgeschoß befindet sich die Wohnküche, die sich zum vielfältig nutzbaren, kommunikativen Eingangspatio durch eine raumhohe, große Glasfläche öffnen lässt. Schlafbereich, Bad und Ankleide werden über einen in den Fels gegrabenen Lichtschacht belichtet und orientieren sich zur privateren Seite nach Osten mit Blick auf den Fels. Über eine gerade Treppe, die durch ein Oberlicht belichtet wird, gelangt man in den Wohnbereich im Obergeschoß. Schon beim Heraufschreiten eröffnet sich dem Betrachter durch ein raumhohes, großes Fensterelement hindurch ein atemberaubender Blick den Hang hinauf in den Wald. Die privateren Räume ( Schlafen/ Arbeiten/ Bäder ) werden durch Fensterbänder belichtet. Im OG wird die vertikale Lärchenholzfassade als Lamellenstruktur vor den Fensterbändern fortgeführt. Die Öffnungselemente in der Fassade werden gezielt eingesetzt, um die Kraft des Baukörpers zu unterstreichen. Raumhohe Verglasungen im Essbereich im EG und im Wohnbereich im OG schaffen einen fließenden Übergang zwischen Innen und Außenraum, zwischen drinnen und draußen, zwischen Wohnen und Landschaft.

Zurück